Vier Polizisten von Bochumer Hooligans verletzt

Braunschweig  Vier Polizeibeamte sind am Samstag am Rande der Zweitliga-Partie zwischen Eintracht Braunschweig und VfL Bochum von Bochumer Fans verletzt worden.

Die Polizei hatte beim Eintracht-Spiel eine Menge Arbeit.Symbolfoto

Die Polizei hatte beim Eintracht-Spiel eine Menge Arbeit.Symbolfoto

Beteiligt an den Auseinandersetzungen waren auch Braunschweiger Fans, die nach dem Spiel ihrem Unmut gegen die Polizei Ausdruck verliehen. Die Beamten wollten verhindern, dass auswärtige Ultra-Fans von den Braunschweigern verprügelt werden. Polizeisprecher Joachim Grande: „Es gab mehrere Festnahmen...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: