Arbeiten im Eintracht-Stadion hinter dem Zeitplan

Braunschweig  Bauverzögerungen: Die Arbeiten für den Bau der neuen Haupttribüne im Eintracht-Stadion hinken dem Zeitplan ein Vierteljahr hinterher.

Die Rampe ist abgerissen, doch die Arbeiten an der neuen Haupttribüne im Eintracht-Stadion sind deutlich hinter dem Plan.

Die Rampe ist abgerissen, doch die Arbeiten an der neuen Haupttribüne im Eintracht-Stadion sind deutlich hinter dem Plan.

Foto: Rudolf Flentje

Entsprechende Informationen unserer Zeitung hat die Stadtverwaltung bestätigt. Ob die Tribüne später eröffnet wird als geplant, ist noch nicht absehbar. „Es ist richtig, dass wir derzeit nicht im Zeitplan liegen“, sagt Stadtbaurat Heinz-Georg Leuer. Seiner Darstellung zufolge war in den...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.