Sitz des Plumpsklos fiel in die Kloake

Holzbrunnen, Kinderstiefelchen, große Krüge – Archäologen freuen sich über seltene Funde an der Grabungsstelle Echternstraße

Die Wände des Holzbrunnens, der auf dem Areal an der Echternstraße ausgegraben wurde. 

Die Wände des Holzbrunnens, der auf dem Areal an der Echternstraße ausgegraben wurde. 

Das wird schönen Ärger mit den Eltern gegeben haben, als vor beinahe 800 Jahren einem Kind das Lederstiefelchen ins Plumpsklo gefallen war. Für die Archäologen ein Glücksfall. Sie entdeckten jetzt den beinahe unbeschädigten Schuh in der Kloake an der Grabungsstelle Echternstraße.Die erste Kloake,...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.