Liebe Wolfsburger!

Blumiger Gruß

Was für eine schöne Geste in diesen latent freudlosen Corona-­Zeiten: Diese Woche meldete sich eine Leserin und schilderte ganz gerührt, was sie vor wenigen Tagen erlebt hat, um sich auf diesem Wege noch einmal zu bedanken. „Überraschung in der Abendstunde in Ehmen“ hat sie ihre Mail überschrieben und berichtete, dass es am Montagabend plötzlich an der Tür klingelte, obwohl sie und ihr Mann keinen Besuch erwarteten. Als sie öffnete, begrüßten sie zwei Mädchen mit Blumen im Arm. „Wir möchten ihnen in dieser schwierigen Corona-Zeit eine Freude bereiten“, bekam die Ehmerin erklärt. Dann habe ihr eines der Mädchen eine wunderschöne rosa Rose geschenkt. „Die Mädchen haben sich das selbst ausgedacht. Die Blumen vom Taschengeld gekauft. Es ihnen voll gelungen, mit der Überraschung ganz viel Freude bereitet zu haben“, schreibt unsere Leserin. „Vielen, vielen Dank an die beiden jungen Mädchen vom Königsberger Ring.“

=fn?Ejtlvujfsfo Tjf bvg Gbdfcppl voufs =tuspoh?Xpmgtcvshfs Obdisjdiufo=0tuspoh? pefs nbjmfo Tjf bo =tuspoh?dmbvejb/dbsjtAc{w/ef=0tuspoh?=0fn?

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder