Liebe Wolfsburger

Männer-WG

„Mama“ ist das am häufigsten gerufene Wort bei uns, noch vor „Nein“.

Einmal im Jahr verbringt meine Frau mit ehemaligen Kollegen ein entspanntes Wochenende im Harz. Nun ist es wieder soweit. Von Freitag bis Sonntag verwandelt sich unser Haus in eine Männer-WG. Das ist eine große Umstellung für unsere beiden Söhne. Denn sowohl für den 6- als auch für den 9-Jährigen liegt die Mutter im Ranking der beliebtesten Ansprechpartner meilenweit vor mir. „Mama“ ist das am häufigsten gerufene Wort bei uns, noch vor „Nein“ – und das will was heißen. Aber jetzt am Wochenende kann ich aufholen und kräftig Punkte sammeln. Playstation spielen und Fernsehen lassen, bis die Augen eckig sind. Das Essen, natürlich Pizza, lassen wir uns liefern und genießen es auf dem Sofa (sonst streng verboten!). Am nächsten Tag gönnen wir uns einen Besuch in einem amerikanischen Fast-Food-Restaurant. Und der obligatorische Zapfenstreich um 20 Uhr ist mindestens auf Mitternacht verschoben. Meine Frau wird am Sonntagabend total stolz auf mich sein, wie gut ich das Wochenende alleine gemanagt habe.

Diskutieren Sie auf Facebook unter Wolfsburger Nachrichten oder mailen Sie an markus.kutscher@bzv.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder