Stadtwerke-Aufsichtsrat: Bachmann behält Vorsitz in Wolfsburg

Von links: Aufsichtsratsvorsitzender Hans-Georg Bachmann, die beiden Stellvertreter, Kai Kronschnabel und Albert Baumgärtner, und Stadtwerke-Vorstand Dr. Frank Kästner.

Von links: Aufsichtsratsvorsitzender Hans-Georg Bachmann, die beiden Stellvertreter, Kai Kronschnabel und Albert Baumgärtner, und Stadtwerke-Vorstand Dr. Frank Kästner.

Foto: Stadtwerke Wolfsburg AG

Wolfsburg.  Zu seinen Stellvertretern werden Kai Kronschnabel und Albert Baumgärtner neu gewählt.

Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Wolfsburg AG hat sich am Freitag konstituiert. Hans-Georg Bachmann wurde als Vorsitzender des Gremiums in seinem Amt bestätigt, wie aus einer Mittelung hervorgeht. Zu seinen Stellvertretern wurden Kai Kronschnabel und Albert Baumgärtner neu gewählt. Die Sitzung habe aufgrund der aktuellen Lage als Videokonferenz stattgefunden.

Zuvor seien während der Hauptversammlung die Vertreter und Vertreterinnen der Stadt im Aufsichtsrat neu gewählt worden. Neben Hans-Georg Bachmann wurden Kerstin Struth, Peter Kassel, Werner Reimer, Marco Meiners und Markus Alisch in ihrem Amt bestätigt. Neue Mitglieder des Aufsichtsrates der Stadtwerke Wolfsburg AG sind Oberbürgermeister Dennis Weilmann sowie die Ratsmitglieder Thomas Heyn, Kai Kronschnabel und Andreas Geiger.

Den ausgeschiedenen Mitgliedern dankte der Aufsichtsrat

Die Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat der Stadtwerke Wolfsburg AG wurden bereits am 23. Juli gewählt. Dem 15-köpfigen Gremium gehören Albert Baumgärtner, Kai Ritter, Devin Schielke, Kai Heinemann und Salvatore Iraci-Ferruzza an.

Den ausgeschiedenen Mitgliedern Krystina Göpfert (seit November 2016), Erich Schubert (seit Januar 2012) sowie besonders Bärbel Weist (seit November 2003) dankte der Aufsichtsrat für ihre jahrelangen, erfolgreichen und engagierten Tätigkeiten im Aufsichtsrat.

„Mit ihren Töchtern gestalten die Stadtwerke Wolfsburg aktiv wichtige Transformationsprozesse – gesellschaftlich wie wirtschaftlich – mit und sind insbesondere bei der fortschreitenden Digitalisierung Wolfsburgs ein unverzichtbarer kommunaler Partner. Ich bedanke mich daher für das Vertrauen des Aufsichtsrates und freue mich auf weitere fünf Jahre engagierte, zielgerichtete und zukunftsweisende Zusammenarbeit im neu konstituierten Aufsichtsrat für unser Wolfsburg“, sagte Hans-Georg Bachmann.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder