Corona-Maßnahmen

Lockerungen: In Wolfsburgs Geschäften ist wieder mehr los

Lesedauer: 4 Minuten
Es herrscht wieder Trubel in der Wolfsburger Fußgängerzone: Dank gelockerter Corona-Regeln ist das Leben in die Porschestraße zurückgekehrt. 

Es herrscht wieder Trubel in der Wolfsburger Fußgängerzone: Dank gelockerter Corona-Regeln ist das Leben in die Porschestraße zurückgekehrt. 

Foto: Anja Weber / regios24

Wolfsburg.  Wolfsburgs Händler und ihre Vertreter versprühen dank Corona-Lockerungen Optimismus. Im Outlet baut man auf Sand, um Kunden zurückzulocken.

Die Corona-Lockerungen der vergangenen zehn Tage sorgen für mehr Leben auf den Straßen und bescheren dem Wolfsburger Einzelhandel mehr Kundschaft. So gut wie im Jahr 2019 brummt das Geschäft noch nicht, weshalb Handel und Kommune Sommerattraktionen auffahren.

„Wir sind echt glücklich, dass weitere Regelungen weggefallen sind“, sagt Andreas Schwarzkopf. Der neue Center Manager stellt fest, dass wieder mehr Kunden in die City-Galerie Wolfsburg kommen, seit das Einkaufen ohne Corona-Test möglich ist.

Positiv bemerkbar macht sich seit dem Wochenende der Wegfall der Testpflicht in der Innengastronomie, die alle Lokale in der City-Galerie kontrollieren mussten. „Man merkt bei den Besuchern, aber auch bei den Retailern, dass sich Optimismus breitmacht“, stellt Schwarzkopf fest. Faszinierend findet er, wie selbstverständlich die Kunden weiterhin Maske tragen, Abstand halten und die Möglichkeiten zur Handdesinfektion nutzen.

Aufhebung der Corona-Testpflicht erleichtert das Einkaufen in Wolfsburg

CMT-Vorstand Michael Ernst, der die Corona-Maßnahmen in der Landes-Verordnung in der Vergangenheit zeitweilig ziemlich unverständlich fand, ist ebenfalls guter Dinge. „Die Aufhebung der Testpflicht war noch einmal eine entscheidende Lockerung für den Handel. Nicht nur für das Center, sondern auch für die Porschestraße“, sagt der Center Manager der Designer Outlets Wolfsburg. „Jetzt weiß der Kunde: Er kann einkaufen.“

Sehr begeistert äußert sich Karin Hohls-Kluge vom Vorsfelder Traditionskaufhaus Hohls über bessere Geschäftsbedingungen. „Es ist viel entspannter“, freut sie sich „Viele Kunden wollen einfach spontan sein. Erst testen, dann einkaufen, das geht für sie nicht.“

Wolfsburger Kunden genießen es, unkomplizierter einkaufen zu können

Den Mitarbeitern täten wiederum positive Reaktionen der Kunden gut. „Was uns wirklich anrührt ist, dass die Leute total dankbar sind und sich freuen, dass sie wieder reinkönnen. Die guten Wünsche und das Mitgefühl sind sensationell“, schwärmt die Hohls-Inhaberin. Mit gemischteren Gefühlen verfolgt Hohls-Kluge indes die bundespolitische Diskussion über eine Aufhebung der Maskenpflicht etwa beim Einkauf. „Ich weiß nie, ob das richtig wäre.“

Der Inhaber der Weinhandlung Oexle Andras Rudics ist erleichtert, wieder Wein- und Sektverkostungen ausrichten zu dürfen. Als Lebensmittelhändler musste er zwar nicht schließen, ist mit Onlineveranstaltungen aber nie so recht warm geworden. „Ich bin eine Person, die gerne mit Menschen arbeitet“, erklärt Rudics. Und die Menschen seien jetzt wieder offener und hätten ein anderes Gefühl beim Einkaufen.

„Von Tag zu Tag“ mehr los in den Wolfsburger Geschäften

Marcel Kirschner hat in den vergangenen Wochen beobachtet, wie viele Kunden sich abwandten, wenn sie sahen, dass sie einen Corona-Test vorlegen und ihre Kontaktdaten hinterlassen sollten, um bei ihm im Schreibwarengeschäft Haase einzukaufen. „Seitdem das alles weggefallen ist, kein Test und keine Terminvergabe mehr notwendig sind, kommen die Kunden, und es ist von Tag zu Tag mehr los in den Geschäften“, freut sich der Geschäftsführer.

Auf dem Vor-Corona-Niveau ist das Kundenaufkommen seiner Wahrnehmung nach allerdings noch nicht. Das bestätigt Michael Ernst: „Es wird noch eine Herausforderung, auf die Frequenzen zu kommen.“ Sehr gut findet der CMT-Vorstand darum, dass die Stadt Wolfsburg mit dem Festival Sommersinne ab Anfang Juli zwei Monate lang Kleinkünstlern, Autoren, Musikgruppen und anderen Kulturschaffenden sowie Gastronomen eine Bühne in der Porschestraße bieten will.

Designer Outlets Wolfsburg haben einen Strand aufbauen lassen

„Das ist ein gutes Sommerprogramm, weil es so lange geht“, lobt Ernst. In seinen Designer Outlets wird bereits jetzt zusätzlich einen Strand mit Strandkörben, Picknickbänken und Kindervergnügungen unter freiem Himmel aufgebaut.

Wichtige Corona-Regeln und Infos für die Region

Die Corona-Zahlen sinken in unserer Region und bundesweit. Deshalb gibt es eine neue Verordnung des Landes Niedersachsen. Was ab Montag, 31. Mai, gilt, lesen Sie hier.

Und hier finden Sie wichtige Infos zum Thema Impfen:

Die Corona-Lage in der Region

Unsere Redaktionen sammeln alle wichtigen lokalen Infos zum Coronavirus auf FAQ-Seiten, die stets aktualisiert werden. Online sind die Überblicke aus Braunschweig, aus Wolfsburg, aus Wolfenbüttel, aus Gifhorn, aus Salzgitter, aus Peine und Helmstedt sowie aus Osterode.

Hier finden Sie eine Übersicht über die Corona-Lage im gesamten Bundesland Niedersachsen.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder