Neuer Pizza-Lieferdienst auf dem Laagberg in Wolfsburg

Wolfsburg.  Von der Mecklenburger Straße aus liefert „Call a Pizza“ ab dem 25. November.

Franchisenehmer Sascha Gutzmann.

Franchisenehmer Sascha Gutzmann.

Foto: Call a Pizza

Der 41-jährige Sascha Gutzmann bringt das Konzept des nach eigenen Angaben ältesten
Pizza-Lieferdienstes Deutschlands „Call a Pizza“ nach Wolfsburg. Von Laagberg aus wollen er und sein Team die westlichen Stadtteile mit Pizza, Pasta und Salaten versorgen. Der Fachmann für Systemgastronomie lernte seinen Beruf bei einem großen Lieferdienst in seiner Heimatstadt Wolfsburg, war dort für bis zu drei Filialen und bis zu 80 Mitarbeiter verantwortlich.

Der Wunsch, sich weiterzuentwickeln, ließ ihn nicht ruhen

„Als Angestellter habe ich alles erreicht, was möglich war. Der Schritt in die Selbstständigkeit ist für mich jetzt die logische Folge“, sagt der Patchwork-Familienvater, der mit seiner Lebenspartnerin und vier Kindern zusammenlebt, wie aus einer Mitteilung hervorgeht. Dass er diesen Schritt in Wolfsburg tun würde, stand für ihn immer fest: „Wolfsburg ist meine Stadt – klein, aber mit viel Grün und ruhigen Ecken. Ich finde es super hier.“ Dagegen sei zunächst weniger klar gewesen, dass er sein Berufsleben mal Pizza und Co. widmen würde: „Als Schüler habe ich noch gesagt: Gastronomie? Niemals“, erinnert sich der 41-Jährige schmunzelnd. „Heute ist die Branche meine Berufung!“

Vom 25. November an können Kunden im Wolfsburger Westen online unter www.call-a-pizza.de oder unter (05361) 7792922 bestellen.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder