Ein Heiligendorfer verlässt seine angestammte Heimat

Heiligendorf.  Kurt Krösche macht einen radikalen Schritt: Er will nicht länger aufs Baugebiet im Ort warten, um altengerecht zu wohnen.

Kurt Krösche im weitläufigen Garten vor dem Haus, in dem er gut 30 Jahre gelebt hat.

Kurt Krösche im weitläufigen Garten vor dem Haus, in dem er gut 30 Jahre gelebt hat.

Foto: LARS LANDMANN / regios24

Es ist nur schwer vorstellbar: Kurt Krösche hat seit seiner Geburt in dem Hasenwinkel-Ort gelebt und seine Heimat nur zwischenzeitlich einmal für wenige Jahre verlassen. Der 70-Jährige hat nicht nur eine große Familie in Heiligendorf, sondern ist dort auch sonst vielfältig verwurzelt. Jetzt macht...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: