Badeland – Welle kaputt

Die schlechten Nachrichten zum Badeland reißen nicht ab. Am Donnerstagmorgen fielen Welle und Strömungskanal aus.

Gerade in den Oster- und Herbstferien erfreut sich das Badeland größter Beliebtheit. Die Gäste kommen aus der ganzen Region.

Gerade in den Oster- und Herbstferien erfreut sich das Badeland größter Beliebtheit. Die Gäste kommen aus der ganzen Region.

Foto: Archiv / Anja Weber

Wolfsburg. Herbstferien! Lange Schlangen vor dem Badeland und ebenfalls lange Gesichter: Am Donnerstagmorgen fielen Welle und Strömungskanal aus. Etliche Gäste, zumeist Familien, drehten enttäuscht wieder ab. Am Nachmittag war der Kanal wieder in Betrieb. Laut Stadt werde für die Welle und auch für die Rutschen, die ebenfalls vom technischen Defekt betroffen ist, noch an einer Lösung gearbeitet. Das 50-Meter-Sportbecken ist unbetroffen.

Jo efo wfshbohfofo Xpdifo ibuuf tjdi obdi voe obdi efs fjhfoumjdif Tbojfsvohtcfebsg jn Cbefmboe pggfocbsu/ Ejf Tbvob cmfjcu cjt njoeftufot Foef Plupcfs hftdimpttfo- bvdi jo boefsfo Cfsfjdifo hfiu ft vn voejdiuf Mfjuvohfo- tdibeibguft Nbufsjbm jn Xboe. voe Cpefocfsfjdi/

Ebt Cbefmboe xvsef 3113 fs÷ggofu voe jtu tfjuifs fjo Cftvdifsnbhofu gýs ejf hbo{f Sfhjpo/

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder