Wieder wird Müll in den Bötzel-Teich geworfen

Reislingen.  Es ist eine Sisyphus-Arbeit, den Wald und die Natur zu schützen. Unbekannte haben jetzt erneut den Bötzel-Teich vermüllt.

Unbekannte haben erneut Müll, darunter Plastikflaschen, die weiter an der Oberfläche schwimmen, in den Teich im Naherholungsgebiet Bötzel geworfen. Am Ufer steht ein Papierkorb, der regelmäßig von der Stadtförsterei geleert wird. Foto: Benstem 

Unbekannte haben erneut Müll, darunter Plastikflaschen, die weiter an der Oberfläche schwimmen, in den Teich im Naherholungsgebiet Bötzel geworfen. Am Ufer steht ein Papierkorb, der regelmäßig von der Stadtförsterei geleert wird. Foto: Benstem 

Foto: WN Benstem / WN

Der Teich im Naherholungsgebiet Bötzel wurde jetzt erneut von Unbekannten als Müllkippe benutzt. Papier- und Pappreste von Tüten und anderen Verpackungen sind noch unter der Oberfläche schwebend zu sehen. An der Oberfläche verbleiben die Plastikflaschen. Was auf den Grund des kleinen Sees gesunken ist, kann man nur vermuten. Am Ufer ist dabei ein Mülleimer angebracht, der regelmäßig geleert wird. Für das gesamte Areal ist die ...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder