Baumfällungen im Schutzgebiet: BUND kritisiert Landesforsten

Wolfsburg.  Die Baumfällungen in dem Naturschutzgebiet, in dem eine verwaiste Wildkatze gefunden wurde, bringen Wolfsburger Umweltschützer in Rage.

In dem Naturschutzgebiet wurde nach Waldarbeiten eine junge Wildkatze ohne Mutter gefunden.

In dem Naturschutzgebiet wurde nach Waldarbeiten eine junge Wildkatze ohne Mutter gefunden.

Foto: Foto: Privat

Die Kreisgruppe des Bundes für Umwelt und Naturschutz wirft den Landesforsten Umweltfrevel, Ignoranz und Fehlplanung vor und fordert ein Umdenken der Verantwortlichen. Der Vorsitzende Gerhard Chrost befürchtet, dass bei den Waldarbeiten seltene Feuersalamander getötet wurden. Es habe Vereinbarungen zwischen BUND und Landesforsten gegeben: Der Einsatz von schwerem Gerät sei im Umkreis des Salamander-Gebietes ausgeschlossen worden. „Für...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)