Was Architektur und Autos gemeinsam haben

Wolfsburg.  Die Ausstellung zum Niedersächsischen Staatspreis für Architektur wird mit einer Podiumsdiskussion eröffnet.

Sie kamen bei der Podiumsdiskussion miteinander ins Gespräch: (von links) Tatjana Sabljo, Sybille Schönbach, Nils Ballhausen, Prof. Dr. Ing. Thomas Gänsicke und Robert Marlow.

Sie kamen bei der Podiumsdiskussion miteinander ins Gespräch: (von links) Tatjana Sabljo, Sybille Schönbach, Nils Ballhausen, Prof. Dr. Ing. Thomas Gänsicke und Robert Marlow.

Foto: Darius Simka / regios24

Wer in einer Autostadt wie Wolfsburg über Architektur spricht, der möchte es sich wohl kaum entgehen lassen, nach Analogien zwischen Architektur und Fahrzeug zu suchen – zumindest wenn es nach dem Architekturkritiker Nils Ballhausen geht, der am Donnerstagabend die Podiumsdiskussion zur...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: