Werker-Stiftung unterstützt MS-Erkrankte

Wolfsburg.  Zu den Empfänger der Spenden im Wert von mehr als eine Million Euro seit 2012 zählen die Hospize in Wolfsburg und Helmstedt sowie das Klinikum.

Ewald Ritter (links) und Dieter Söchtig ziehen für die Werker-Stiftung Bilanz.

Ewald Ritter (links) und Dieter Söchtig ziehen für die Werker-Stiftung Bilanz.

Foto: Anja Weber / Regios24

Mehr als eine Million Euro an Spenden hat die Werker-Stiftung seit 2012 für gemeinnützige Zwecke ausgegeben. Nachdem Hanna-Lora und Günther Werker, die die Stiftung einst gründeten, 2011 gestorben waren, ging das Vermögen 2012 auf die Stiftung über. „Mehr als 75 Prozent der Gelder sind an...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: