Wohnungsbrand wahrscheinlich selbstverursacht

Wolfsburg.  Nach einem Wohnungsbrand mit Verletzten am Neujahrstag ermittelt die Polizei seit dieser Woche wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Im Bartenslebenring stand am Neujahrsmittag eine Erdgeschosswohnung in Flammen.

Im Bartenslebenring stand am Neujahrsmittag eine Erdgeschosswohnung in Flammen.

Foto: Freiwillige Feuerwehr Vorsfelde (Archiv)

Laut Polizeibericht konnte am Donnerstag erstmals ein Brandsachverständiger die Erdgeschosswohnung im Bartenslebenring in Augenschein nehmen. Der Experte schloss anschließend einen technischen Defekt aus. Er kam zu dem Ergebnis, dass fahrlässiges Handeln für den Brand verantwortlich war. Nach...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: