Garage brennt völlig aus

Vorsfelde.  Auch am Donnerstagmorgen noch mussten Glutnester gelöscht werden. Um 4.51 Uhr musste die Feuerwehr in der Nacht in die Neuhäuser Straße.

Völlig ausgebrannt ist die Garage an der Neuhäuser Straße. Sie diente als Lagerraum.

Völlig ausgebrannt ist die Garage an der Neuhäuser Straße. Sie diente als Lagerraum.

Foto: Feuerwehr Vorsfelde

Keine Ruhe wurde der Freiwilligen Feuerwehr Vorsfelde gegönnt: War es am Dienstagabend ein kapitaler Wasserschaden, der die Einsatzkräfte in die Kümmelgasse rief, so gab es in der Nacht auf Donnerstag Alarm in der Südstadt.

Um 4.51 Uhr mussten die Kräfte ausrücken, zuvor hatten mehrere Anrufer einen Feuerschein gemeldet, der von einem Gebäude nähe Einkaufszentrum an der Neuhäuser Straße kam. Sofort sei nach den Schilderungen der Anwohner klar gewesen, berichtete Volkmar Weichert von der Freiwilligen Feuerwehr Vorsfelde, dass die Berufsfeuerwehr hinzu gezogen werden müsse.

Beim Eintreffen vor Ort zeigte sich, dass eine Garage in Flammen stand, das Feuer hatte sich bereits durch die Decke gefressen und stand schon meterhoch über dem Gebäude. Unter der Leitung von Gruppenführer Ulrich Behrens, der vom Direktionsdienst der Berufsfeuerwehr unterstützt wurde, verschafften sich die Brandbekämpfer Zugang zur Garage. Zwei Trupps rückten unter schwerem Atemschutz gegen die Flammen vor. Mehrere Gasflaschen mussten schnell aus der Garage, die als Lagerraum dient, herausgeholt werden. Durch den schnellen Kampf gegen die Flammen konnte verhindert werden, dass das Feuer aufs Nachbargebäude übergriff.

Um 9 Uhr morgens war der Einsatz zunächst beendet. Allerdings hieß es für die Feuerwehr um 9.51 Uhr abermals ausrücken: An der Einsatzstelle stieg aus dem Schuttberg erneut Qualm empor. 8 Einsatzkräfte waren diesmal vor Ort, sie zogen die Glut auseinander, legten einen Schaumteppich über die Stelle um letzte Glutnester abzulöschen. Der erneute Einsatz war nach eineinhalb Stunden beendet. Verletzt wurde niemand.

Die Polizei, die Ermittler zur Brandstätte schickte, sucht jetzt Zeugen des nächtlichen Geschehens und fragt, wer in der Nacht auf Donnerstag in der Neuhäuser Straße etwas bemerkt haben könnte. Eine genaue Brandursache ist bisher nicht bekannt, die Ermittlungen dazu dauern an.

Hinweise werden in der Polizeiwache Heßlinger Straße unter der Rufnummer 05361/4646-0 entgegen genommen.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder