Flüchtlinge – Neue Verteilquote für Wolfsburg steht fest

Wolfsburg  Wolfsburg muss bis Ende 2019 mehrere hundert Flüchtlinge aufnehmen, mehr als ursprünglich geplant. Die Stadt reaktiviert den Heinrichswinkel.

Die Eröffnung der Flüchtlingsunterkunft Heinrichswinkel Vorsfelde im August 2015

Die Eröffnung der Flüchtlingsunterkunft Heinrichswinkel Vorsfelde im August 2015

Foto: Anja Weber / regios24 (Archiv)

. Deutschland wird auch in Zukunft das Ziel von Flüchtlingen sein. Jede Kommune muss dabei eine bestimmte Anzahl von Flüchtlingen aufnehmen. Die Landesaufnahmebehörde nimmt an, dass bis Ende Dezember 15000 zusätzliche Flüchtlinge in Niedersachsen aufgenommen werden. Aus diesem Grund wurden anhand der Einwohnerzahlen der Kommunen Ende Oktober die Verteilungsquoten neu berechnet. Die Stadt Wolfsburg teilte nun mit, wie sich sich darauf...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)