„Es darf keinen Egoismus der VW-Marken mehr geben“

Wolfsburg.  Porsche-Betriebsratschef Uwe Hück ist ein Mann deutlicher Worte. Er findet, dass die Marken der Konzernmutter zu Dank verpflichtget sind.

Uwe Hück spricht gerne Klartext.

Uwe Hück spricht gerne Klartext.

Foto: Getty Images / Bongarts/

Einer wie Uwe Hück kommt selten mit leeren Händen. So war es auch am Dienstag. Auf der Betriebsversammlung sprach der Porsche-Betriebsratschef nur fünf Minuten. Aber die hatten es in sich. Spektakulär ist das Angebot für VW-Mitarbeiter mit befristeten Jobs nach Zuffenhausen zu kommen und dort...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: