Differenzierte Virtuosität und aufwühlende Dramatik

Wolfsburg  Severin von Eckardstein beendet die Movimentos-Matineen mit Wagner-Transkriptionen.

Severin von Eckardstein spielte in der Autostadt.

Severin von Eckardstein spielte in der Autostadt.

Foto: Matthias Leitzke/Autostadt

„Ob, wenn ja, wie es weitergeht, ist ungewiss“, bedauert Raliza Nikolov am Sonntagvormittag im Freiraum der Autostadt. Das Publikum, etwas mehr als hundert Zuhörer verschiedenen Alters, reagiert nicht. So erinnert die Moderatorin der Movimentos-Matineen an die Förderung junger Talente wie Kit...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: