Hagelschäden – Das Aufräumen nach dem großen Sturm

Wolfsburg  Nach dem Hagelsturm, der am Samstag über Wolfsburg hinwegfegte und Schäden in Millionenhöhe hinterließ, hat das große Aufräumen begonnen.

Carglass-Mitarbeiter Tim Reich und seine Kollegen haben alle Hände voll zu tun. Sie arbeiten bis tief in die Nacht.

Carglass-Mitarbeiter Tim Reich und seine Kollegen haben alle Hände voll zu tun. Sie arbeiten bis tief in die Nacht.

Foto: regios 24/Anja Weber

Die Autoglaser-Werkstätten in Wolfsburg erlebten am Montagmorgen einen Kundenansturm, auch bei den Dachdeckerfirmen standen die Telefone nicht still. Nach Angaben des Bundesverbandes Ausbeultechnik und Hagelinstandsetzung (BVAT) in Berlin belaufen sich die Schäden in Wolfsburg auf einen knapp...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: