Einbruch in Mastanlage Cramme: Bekennerschreiben aufgetaucht

Cramme.  Die Täter hatten in der Mastanlage eine Trinkanlage und einen Futtermotor beschädigt. Zudem hatten sie eine Wand beschmiert. Zeugen gesucht.

Der polizeiliche Staatsschutz ermittelt.

Der polizeiliche Staatsschutz ermittelt.

Foto: Monika Skolimowska / dpa

Neue Erkenntnisse gibt es nach Polizeiangaben zu einem Zwischenfall in Cramme, unter dem wir am Mittwoch unter der Überschrift „Täter brechen in Crammer Gewerbegebiet ein “ berichtet haben. Ermittlungen der Polizei ergaben, dass im Tatzeitraum zwischen Sonntag, 16. Juni, 22 Uhr, und Dienstag, 18. Juni, 1.50 Uhr, noch nicht ermittelte Täter auf das Firmengelände einer Mastanlage gelangt waren und eine Trinkanlage und einen Futtermotor beschädigt hatten, so die Polizei am Donnerstag. Weiterhin besprühten die Täter die Innenwand der Mastanlage mit Farbe.

Offensichtlich könnte diese Aktion im Zusammenhang stehen mit einer Protestaktion gegen eine solche Mastanlage, so Polizeisprecher Matthias Pintak. „In diesem Zusammenhang ist ein Bekennerschreiber in den Räumen einer Medienredaktion eingegangen.“

Die Polizei leitete ein Verfahren ein. Insbesondere ermittelt sie, wer für die Tat in Frage kommen könnte und ob weitere Zusammenhänge erkennbar sind, heißt es im Polizeibericht. Das Bekennerschreiben werde derzeit ausgewertet. Der polizeiliche Staatsschutz habe die Ermittlungen übernommen.


Die Polizei bittet Zeugen, sich unter (05331) 9330 zu melden.


Dieser Artikel wird aktualisiert.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder