Kissenbrück. Zugunsten der Deutschen Krebshilfe schlugen und putteten die Golfsportler auf einem Benefizturnier. Hier lesen Sie, welche Summe dabei zusammen kam.

26 Golferinnen und Golfer verbanden Anfang Juli im Golfclub Rittergut Hedwigsburg e.V. beim Benefiz-Golfturnier zugunsten der Deutschen Krebshilfe ihren Sport mit der Hilfe für krebskranke Menschen. Im Rahmen der 42. bundesweiten Golf-Wettspiele unterstützten sie die gemeinnützige Organisation mit 1600 Euro. Dies berichtet die Deutsche Krebshilfe in einer Pressemitteilung.

Ihr Newsletter für Wolfenbüttel & Region

Kostenlosen Newsletter bestellen und täglich das Neueste aus der Region im Postfach lesen.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Neben dem sozialen Engagement kam dabei auch der sportliche Ehrgeiz nicht zu kurz: Bruttosiegerin wurde Anja Uhde. Bei den Herren errang Benjamin Bruntner den Bruttosieg. Die ersten Plätze in den Nettoklassen konnten sich Claudia Wintgen, Nick Szofer und Nils Dornstrey sichern. Sie haben sich damit für eines von drei Regionalfinals qualifiziert. In dem Regionalfinale spielen die Brutto- und Nettosiegerinnen und -sieger in getrennten Turnierwertungen um den Einzug in das Bundesfinale. Das Finale findet am 23. September im Golfclub Hannover statt.

Spenden dienen der Finanzierung zahlreicher Forschungsvorhaben

Wie die Deutsche Krebshilfe berichtet, war das Benefiz-Turnier in Kissenbrück eines von bundesweit rund 130 Turnieren, die von April bis August im Rahmen von Europas größter Benefiz-Golfturnierserie stattfinden. Dank der zuverlässigen Unterstützung der Golferinnen und Golfer sowie der Spendenbereitschaft engagierter Bürgerinnen und Bürger könne die Deutsche Krebshilfe eine Vielzahl von Forschungsvorhaben, aber auch zahlreiche andere Projekte und Initiativen auf allen Gebieten der Krebsbekämpfung finanzieren, erklärt die Mitteilung. Denn die Arbeit der gemeinnützigen Organisation werde ausschließlich durch Spenden und freiwillige Zuwendungen finanziert. Der gesamte Spendenerlös aller im Rahmen der Golf-Wettspiele ausgetragenen Turniere komme unmittelbar der Deutschen Krebshilfe und ihrer Stiftung Deutsche Kinderkrebshilfe zugute, heißt es abschließend.

Weitere Informationen zu den bundesweiten Golf-Wettspielen, zur Deutschen Krebshilfe und zum Thema Krebs gibt es unter der Telefonnummer (0228) 729900 und im Internet unter www.krebshilfe.de. Infos zum Golfclub Rittergut Hedwigsburg erhalten Sie unter: www.golfclub-hedwigsburg.de