Geschenkaktion zum Fest

Stadtwerke Wolfenbüttel lassen Wünsche wahr werden

Vera Steiner, kaufmännische Geschäftsführerin der Stadtwerke, freut sich auf viele Weihnachtswünsche.

Vera Steiner, kaufmännische Geschäftsführerin der Stadtwerke, freut sich auf viele Weihnachtswünsche.

Foto: Stadtwerke Wolfenbüttel

Wolfenbüttel.  Der Weihnachtshirsch im Foyer sammelt die Wunschzettel, die Wolfenbütteler für einen Mitmenschen ausfüllen. Bescherung ist erst nach dem Fest.

Auch in diesem Jahr findet die Weihnachtsaktion „Wünsch dir was!“ der Stadtwerke Wolfenbüttel GmbH statt. Damit hilft der lokale Energieversorger den Wünschenden dabei, anderen Menschen eine Freude zu bereiten. Wolfenbütteler Bürgerinnen und Bürger können im Rahmen der Aktion bis zum 23. Dezember einen Wunschzettel für eine andere Person ausfüllen und diesen in den Futterkorb des Weihnachtshirsches werfen, der das Foyer der Stadtwerke Wolfenbüttel ziert.

Der Korb ist zu den gewohnten Öffnungszeiten des Servicezentrums zugänglich, Wunschzettel liegen aus und können direkt ausgefüllt werden. Anzugeben sind der Name der zu beschenkenden Person, die eigenen Kontaktdaten und natürlich der Wunsch, der in Erfüllung gehen soll. Pro Person darf ein Wunschzettel eingereicht werden.

Mitarbeiter entscheiden

Nach Weihnachten entscheiden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtwerke Wolfenbüttel, welche Wünsche in Erfüllung gehen sollen. Ende des Jahres 2022 werden die Wünschenden dann schriftlich oder telefonisch benachrichtigt, um sie zu einer Geschenkübergabe Anfang 2023 einzuladen. „Gerade in den aktuell schwierigen Zeiten mit steigenden Kosten und nach der langen Corona-Zeit freuen wir uns umso mehr, den Wolfenbüttelerinnen und Wolfenbüttelern mit unserer Weihnachtsaktion eine kleine Freude machen zu können“, sagt Vera Steiner, kaufmännische Geschäftsführerin der Stadtwerke.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de