In der Kita Assewind gibt es jetzt einen digitalen Morgenkreis

Zum 20-jährigen Bestehen stellten die Kinder eine Torte dar. Bis sie wieder so zusammen sein dürfen, wird es noch dauern. Derzeit halten die Kinder online Kontakt zueinander.

Zum 20-jährigen Bestehen stellten die Kinder eine Torte dar. Bis sie wieder so zusammen sein dürfen, wird es noch dauern. Derzeit halten die Kinder online Kontakt zueinander.

Foto: Karl-Ernst Hueske (Archiv)

Wittmar.  Die Kinder in der Kita Assewind in Wittmar singen gemeinsam Lieder, tanzen und machen Fingerspiele - alles online.

Die Kita Assewind in Wittmar hält auch in Zeiten des Corona-Lockdowns engen Kontakt zu ihren Kindern – und zwar online. Alle Kinder aus zwei Kindergarten- und einer Krippengruppe haben montags bis freitags die Gelegenheit, unkompliziert an dem digitalen Morgenkreis für Zuhause-Gebliebene teilzunehmen.

Geschichten werden in einem Kamishibai vorgelesen

Hier werden für etwa eine halbe Stunde Lieder gesungen und Fingerspiele gemacht, Bastelideen vorgestellt, Geschichten im Kamishibai vorgelesen und getanzt. Die Idee zu „On-Kita Assewind“ hatte Erzieherin Ina Körner bei einem Seminar des Kompetenzzentrums Freiwilligenmanagement Elm-Asse, Remlingen.

Die dort vorgestellte Plattform ermöglicht Kindern und ihren Eltern, aber auch den Erzieherinnen einen kinderleichten Zugang ohne besondere technische Voraussetzungen zueinander. Eine erste Probe im kleineren Kreis startete die Kita bereits im Dezember, als einige Kinder in Quarantäne mussten. Das Format bewährte sich sofort.

Nach dem Morgenkreis kommen die künftigen Schulkinder zusammen

Für die Familien könne der tägliche Kita-Termin eine Unterstützung sein, indem er dem Alltag zwischen Home-Office und Kinderbetreuung eine gewisse Struktur verleihe, erzählt Ina Körner. Im Anschluss an den Morgenkreis träfen sich die künftigen Schulkinder in einer eigenen Sitzung.

Und auch an die Kleinsten wird gedacht: Die unter 3-jährigen Krippenkinder haben eine liebevoll gestaltete Büchertasche erhalten, mit der sie wöchentlich neue Lieblingsbilderbücher aus „ihrer“ Gruppe ausleihen dürfen.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder