Unfall bei Heiningen: 20-Jährige kommt von Fahrbahn ab

Heiningen.  Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden, die Fahrerin kam vorsorglich ins Krankenhaus – sie stand mutmaßlich unter Alkoholeinfluss.

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit, während auf dem Display der Hinweis "Unfall" zu lesen ist. (Symbolbild)

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit, während auf dem Display der Hinweis "Unfall" zu lesen ist. (Symbolbild)

Foto: Monika Skolimowska / dpa

Eine 20-jährige Autofahrerin ist am Mittwochabend gegen 21.25 Uhr mit ihrem Wagen von der Landesstraße 512 zwischen Heiningen und Flöthe abgekommen – vermutlich aufgrund eines Wildwechsels, wie die Polizei mitteilt. Das Auto musste nach dem Unfall abgeschleppt werden, der Rettungsdienst fuhr die Frau zudem vorsorglich in ein Krankenhaus.

Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass die 20-Jährige mutmaßlich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 0,43 Promille. Die Polizisten ordneten eine Blutprobe an und stellten den Führerschein der Frau sicher.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder