Komposthaufen gerät im Werk Bornum in Brand

Bornum.  Zu einer Rauchentwicklung kam es laut Feuerwehr am Montag gegen 7.30 Uhr in einer Halle des Kompostwerks Bornum.

Einige Ortsfeuerwehren rückten nach Bornum aus.

Einige Ortsfeuerwehren rückten nach Bornum aus.

Foto: benekamp - Fotolia

In Brand geraten sei ein Komposthaufen mit einem Volumen von zirka 150 Kubikmetern. Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren Bornum, Börßum, Cramme und Ohrum, Heiningen und Groß Flöthe sowie Gemeindebrandmeister Oderwald, Alexander Steek.

Durch das schnelle Vorgehen der Trupps unter Atemschutz mit einem C-Rohr sei der Schwelbrand eingedämmt und eine weitere Ausbreitung verhindert worden, so die Feuerwehr. Mit Hilfe eines Radladers sei der qualmende Kompost auseinandergezogen worden, um weitere Glutnester ablöschen zu können. Nach rund eineinhalb Stunden sei der Einsatz beendet gewesen. Ein Großbrand sei aufgrund der professionellen Hilfe verhindert worden. Auch ein Rettungswagen des DRK war im Einsatz.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder