Weihnachtsmärkte in und um Wolfenbüttel

Wolfenbüttel.  Auf einen Blick: Das sind beliebte Weihnachtsmärkte in der Stadt und im Landkreis Wolfenbüttel.

Auf dem Stephanusmarkt in Schöppenstedt am Stand von Detlef Singelmann war immer was los. Foto: Udo Starke

Auf dem Stephanusmarkt in Schöppenstedt am Stand von Detlef Singelmann war immer was los. Foto: Udo Starke

Foto: Archivfoto: Udo Starke

In Wolfenbüttel und in vielen Orten im Landkreis öffnen in diesen Tagen die Weihnachtsmärkte. Hier eine kleine Über-
sicht.

Weihnachtsmarkt Wolfenbüttel: 26. November bis 23 Dezember, 11 bis 21 Uhr. Stadtmarkt. Eröffnung am Dienstag, 26. November, 17 Uhr mit Bürgermeister Thomas Pink. Übergabe der 57. Friedenstanne aus Drammen (Norwegen) durch die Druidenloge an die Bürger der Stadt am Sonntag, 1. Dezember, 17 Uhr. Programmhefte gibt es in der Touristinformation am Stadtmarkt und im Einzelhandel.

Weihnachtsmarkt im Schloss Wolfenbüttel: Freitag, 29. November, bis Sonntag, 1. Dezember, Veranstalter Aktionsgemeinschaft Altstadt. Freitag, 14 bis 18 Uhr. Samstag, 10.30 bis 18 Uhr. Sonntag, 11 bis 17.30 Uhr.

Weihnachtsmarkt in Hornburg: Samstag, 7. Dezember, 14.30 bis 22 Uhr, Markt Hornburg. Kunsthandwerk, Krippenausstellung im Heimatmuseum. Drehorgelfreunde.

Markt Schöppenstedt: Freitag, 6. Dezember, Samstag, 7. Dezember.

Alles Wichtige über den Wolfenbütteler Weihnachtsmarkt 2019

Christkindlmarkt Schloss Oelber am weißen Wege: Freitag, 6. Dezember, 15 bis 20 Uhr. Samstag, 7. Dezember, 11 bis 20 Uhr. Sonntag, 8. Dezember, 11 bis 19 Uhr. Freitag, 13. Dezember, 15 bis 20 Uhr. Samstag, 14. Dezember, 11 bis 20 Uhr. Sonntag, 15. Dezember, 11 bis 19 Uhr. Motto „Kerzenschein & Weihnachtszauber“. Eintritt: Erwachsene 8 Euro, Jugendliche bis 17 Jahre 1 Euro, Kinder bis 12 Jahre frei.

Weihnachtsmarkt Sickte: Samstag, 7. Dezember, 13 bis 21 Uhr. Sonntag, 8. Dezember, 12 bis 20 Uhr. Am Herrenhaus.

Weihnachtsmarkt Evangelische Stiftung Neuerkerode: Sonntag, 15. Dezember, 11 bis 17 Uhr.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder