Randalierer in Schöppenstedt will ins Krankenhaus

Schöppenstedt.  Junger Mann randaliert zweimal in Schöppenstedt und will dann freiwillig ins Landeskrankenhaus.

Die Polizeiermittelt einen jungen Mann, der randalierte und freiwillig ins Landeskrankenhaus wollte.

Die Polizeiermittelt einen jungen Mann, der randalierte und freiwillig ins Landeskrankenhaus wollte.

Foto: Heiko Küverling / stock.adobe.com

Ein Mitarbeiter der Bahn hat am Samstag gegen 1.30 Uhr der Polizei randalierende Jugendliche im Bereich des Bahnhofes in Schöppenstedt gemeldet. Die Polizei teilt mit, sie habe einen 22-jährigen Schöppenstedter als Verursacher ermittelt. Er sei ermahnt und des Platzes verwiesen worden. Dieser...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: