54-Jähriger tritt Polizisten in Vahlberg dienstunfähig

Vahlberg.  Um die Arbeit eines Rettungswagens zu unterstützen, ist die Polizei am Mittwoch nach Vahlberg an die Straße Am Kirchberg gerufen worden.

Der Mann widersetzte sich seinen Helfern.

Der Mann widersetzte sich seinen Helfern.

Foto: Archiv

Der Rettungsdienst habe dort gegen 6.30 Uhr einen stark alkoholisierten Radfahrer nach einem Sturz behandeln wollen. Der Mann zeigte sich aber nach Polizeiangaben „äußerst aggressiv“.

Er habe sich allen Maßnahmen widersetzt. Dabei habe er nach den Einsatzkräften geschlagen und getreten, um sich so allem zu entziehen. Letztendlich sei der 54-Jährige aber zur Polizeidienststelle gebracht worden.

Durch den Widerstand des Mannes sei ein 40-jähriger Polizeibeamter so schwer verletzt worden, dass er bis auf Weiteres nicht mehr dienstfähig ist, teilt die Polizei mit. Ein Alkoholtest habe einen Wert von
2,31 Promille bei dem 54-Jährigen ergeben. Eine Blutprobe sei angeordnet worden. Zudem wurden Strafverfahren wegen des Verdachts des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und wegen des Verdachts der Trunkenheitsfahrt eingeleitet. Bis zur Ausnüchterung musste der Mann in Polizeigewahrsam bleiben. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei einen Ersthelfer, der den Sturz des Radfahrers beobachtet und den Rettungsdienst informiert habe.

Hinweise: (05331) 9330.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder