Blaues Licht soll das Wild warnen

Heiningen.  Die Landesstraße (L) 615 zwischen Heiningen und Werlaburgdorf soll sicherer werden.

Sie brachten die ersten Warnreflektoren auf der L 615 an.  

Sie brachten die ersten Warnreflektoren auf der L 615 an.  

Foto: Frank Schildener

Deshalb brachte der Verein zum Schutz der Beberburg jetzt 50 Wildreflektoren an den Leitpfählen zwischen beiden Orten an. Sie sollen Wildunfälle vermeiden helfen. Der Name Beberburg bezeichnet ein etwa 13 Hektar großes Waldstück zwischen Heiningen und Werlaburgdorf, das als Speicherwald anerkannt...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: