Eigentümer will das Prinzenpalais in eine Stiftung überführen

Wolfenbüttel  Die Restaurierungsarbeiten beginnen und werden bis 2025 2,2 Millionen Euro kosten.

Prinzenpalais-Eigentümer Dr. Ulrich Thiele zeigt an der Decke des historischen Festsaales einige von den Restauratoren freigelegte Stellen.

Prinzenpalais-Eigentümer Dr. Ulrich Thiele zeigt an der Decke des historischen Festsaales einige von den Restauratoren freigelegte Stellen.

Foto: Karl-Ernst Hueske

Mindestens jeder Besitzer des Anfang des 16. Jahrhunderts erbauten Hofbeamtenhauses an der Reichsstraße 1 hat im Laufe der Jahrhunderte in diesem besonderem Haus gegenüber der Hauptkirche Beatae Mariae Virginis seine Spuren hinterlassen. 16 verschiedene Schichten haben die Restauratoren bei ihren Untersuchungen für einen Masterplan im Prinzenpalais in den vergangenen Monaten gefunden, teilweise freigelegt und mit Informationszetteln...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (2)