Tausende setzten mit Lichterkette Zeichen gegen Atomkraft

Wolfenbüttel  Mehrere tausend Menschen reihten sich im Kreis Wolfenbüttel in die Lichterkette ein. Mit Fackeln setzen sie ein Zeichen gegen Atomkraft.

Ulrike und Thorsten Bachmann stehen in der Fußgängerzone in der Lichterkette.

Ulrike und Thorsten Bachmann stehen in der Fußgängerzone in der Lichterkette.

Foto: Kai-Uwe Ruf

Schon kurz vor 19 Uhr hatten die mehrere hundert Menschen in der Wolfenbütteler Fußgängerzone Fackeln angezündet, um an das Reaktorunglück von Fukushima zu erinnern und gegen Atomkraft zu demonstrieren. „Mich treibt die Angst. Die Asse und Schacht Konrad sind ja hier gleich in der Nachbarschaft“,...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: