Anzeige

rbb-exklusiv: Müller kritisiert Teilnehmer von Demonstration gegen Corona-Maßnahmen scharf

Berlin (ots) - Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) hat die Teilnehmer der Großdemonstration gegen Corona-Maßnahmen am Samstag scharf kritisiert. Es ärgere ihn maßlos, dass Menschen aus anderen Teilen Deutschlands nach Berlin kommen, um hier ein Demonstrationsrecht auf Grundlage von Hygieneregeln wahrzunehmen, dass sie dann missachteten, sagte Müller in der rbb-Abendschau. Die Demonstranten würden die Fakten nicht zur Kenntnis nehmen und riskierten damit die Gesundheit anderer Menschen. Er habe dafür kein Verständnis, so Müller.

Man sehe, dass viele Menschen die Nase voll hätten und meinten die Gefahr sei nicht mehr da oder das Coronavirus nie ernst genommen hätten, obwohl es Tote gibt und explodierende Zahlen, sagte Müller. Gleichzeitig sehe man an den geringen Infektionszahlen in Berlin, dass sehr viele Menschen den Weg des Senats unterstützten und sich an die Maßnahmen hielten. Es gebe noch keinen Impfstoff und kein Medikament, man sei noch nicht über den Berg, so Müller. Daher müsse man weiterhin gemeinsam gegen die Pandemie vorgehen.

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin-Brandenburg Abendschau Chef vom Dienst Tel.: 030 - 97993 - 222 22 abendschau@rbb-online.de Ihr Rundfunkbeitrag für gutes Programm.

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Presseportal-Newsroom: news aktuell GmbH