Berlin. Am Donnerstagmorgen kam es in ganz Deutschland zu Problemen beim Bezahlen mit Girokarten der Sparkassen. Nun ist das Problem behoben.

Deutschlandweit kam es am Donnerstagmorgen beim Bezahlen mit Girokarten der Sparkasse zu Problemen. Beim Portal „Alle-Störungen“ meldeten ab 7.30 Uhr mehr als 1000 Nutzerinnen und Nutzer fehlerhafte Transaktionen.

Der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV) erklärte am Donnerstagvormittag in einer Pressemitteilung, dass „beim Einsatz eines internen Verschlüsselungsverfahrens Störungen aufgetreten sind, die dazu geführt haben, dass Bezahlkarten am Terminal einzelner Händler abgewiesen wurden.“ So sei es zu Beeinträchtigungen und Abbrüchen von Transaktionen kommen.

„Wir entschuldigen uns bei den betroffenen Kundinnen und Kunden für die entstandenen Unannehmlichkeiten“, heißt es in der Erklärung ebenfalls. Der Fehler war bereits am Donnerstagvormittag behoben.

Kartenzahlung: Störung bei Sparkassen – Aldi gibt Entwarnung

So gab auch die Discounter-Kette „Aldi Nord“ früh Entwarnung. Dort kann seit etwa Donnerstag, 10.20 Uhr, wieder mit Karten der Sparkassen bezahlt werden. Am Morgen hätten die Mitarbeiter die Kunden in allen Märkten über die Störung informiert, so ein Aldi-Sprecher gegenüber unserer Redaktion. „Probleme gab es nur die Giro- beziehungsweise EC-Karten der Sparkassen, alle anderen Karten funktionierten. Bargeldzahlung war kein Problem.“

Auch interessant

Testkauf am Morgen bestätigte: Zahlung mit Sparkassen-Karte nicht möglich

Besonders betroffen war offenbar Nordrhein-Westfalen. Dort berichtete die „Westfalenpost“ schon am Morgen über Probleme im Einzelhandel. Ein Testkauf eines Redakteurs bestätigte die Meldungen. Berichte darüber, dass Girokarten nicht akzeptiert werden, gab es aber auch aus anderen Regionen, etwa Berlin und Hamburg.

News-Update

Wir halten Sie mit unserem Newsletter über die neuesten Entwicklungen auf dem Laufenden.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

In manchen Geschäften gab es allerdings keine Probleme. So berichtet eine Bäckerei aus NRW, dass Zahlungen ohne Schwierigkeiten möglich gewesen seien. Denkbar ist, dass nur die Bezahl-Terminals bestimmter Anbieter betroffen waren.