Mittelständler am Forschungsflughafen kooperieren

Braunschweig.  Die Braunschweiger arbeiten für die Luft- und Raumfahrt sowie für die Auto- und die Bahnindustrie und beschäftigten zusammen rund 500 Mitarbeiter.

Ralf Westerkamp (links) und Hans Stahl sind mit ihren Unternehmen Mitglied in dem Netzwerk am Flughafen.

Ralf Westerkamp (links) und Hans Stahl sind mit ihren Unternehmen Mitglied in dem Netzwerk am Flughafen.

Foto: Philipp Ziebart / BestPixels.de

Privatpiloten und Touristen verbinden mit dem Flughafen Braunschweig Freizeit und Urlaub. Vor allem aber wird auf und neben dem Rollfeld gearbeitet – und zwar nicht nur von den ansässigen Wissenschaftlern, sondern auch von rund 40 kleinen und mittelständischen Unternehmen. Die Firmen teilen nicht...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: