VW-Konzern verkauft weniger Autos, gewinnt aber Marktanteile

Wolfsburg.  Bei der E-Mobilität verlangt Volkswagen Unterstützung durch die Politik. Hürden für das E-Auto müssten schnell abgebaut werden.

Ein Autotransporter mit Neuwagen von Volkswagen der Modelle Tiguan und Touran fährt über eine Bundesstraße.

Ein Autotransporter mit Neuwagen von Volkswagen der Modelle Tiguan und Touran fährt über eine Bundesstraße.

Foto: Raphael Knipping / dpa

 Im Januar hat der Volkswagen-Konzern 882.200 Autos weltweit verkauft, 1,8  Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Zugleich konnten die Wolfsburger in einigen Regionen der Welt Marktanteile hinzugewinnen, etwa in Europa und Südamerika. Christian Dahlheim, Vertriebsleiter des Konzerns, bezeichnete...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: