„Markthalle“ eröffnet in Braunschweig

Braunschweig.  Sie ist das Vorzeigeprojekt der Warenhauskette Real. Einzelhandelsexperte Huth bezeichnet sie als „Geschenk“ für die Region.

Eine Pizza aus hausgemachten Weizenteig wird im Gastronomiebereich der Markthalle in Krefeld serviert.

Eine Pizza aus hausgemachten Weizenteig wird im Gastronomiebereich der Markthalle in Krefeld serviert.

Foto: Rolf Vennenbernd / dpa (Archiv)

Im Oktober dieses Jahres eröffnet in Braunschweig die „Markthalle“ der Warenhauskette Real. Es ist nach Krefeld bundesweit erst der zweite Standort. Die „Markthalle“ ist ein Vorzeigeprojekt der Metro-Tochter, deren Umsatz seit Jahren schrumpft. Nach Informationen unserer Zeitung investierte Real in...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.