VfL Wolfsburg: Geschichte soll sich nicht wiederholen

Wolfsburg.  Frauenfußball-Bundesligist VfL Wolfsburg will es gegen Duisburg besser machen als im Vorjahr gegen Essen.

Keine guten Erinnerungen: Im Dezember 2018 verschenkten Alexandra Popp (rechts) und der VfL mit dem 0:0 gegen Essen im letzten Spiel des Jahres Punkte. Diesmal ist der MSV Duisburg zu Gast.

Keine guten Erinnerungen: Im Dezember 2018 verschenkten Alexandra Popp (rechts) und der VfL mit dem 0:0 gegen Essen im letzten Spiel des Jahres Punkte. Diesmal ist der MSV Duisburg zu Gast.

Foto: Darius Simka/regios24 / regios24

Wiederholt sich Geschichte? Oder haben die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg aus der Vorsaison gelernt? Vor dem letzten Bundesliga-Spiel des Jahres am Samstag (13 Uhr) zu Hause gegen den MSV Duisburg stehen elf Siege und ein Unentschieden auf dem Konto des Meisters. Mit exakt derselben Ausbeute...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: