Wolfsburgs Wiedersehen mit dem Berliner Schlitzohr

Wolfsburg.  Herthas Duda schob in der Vorsaison einen Freistoß unter der Mauer des VfL Wolfsburg hindurch. Mehmedi: „Ein Weltklasse-Tor.“

Die Szene, über die nicht nur in Wolfsburg heiß diskutiert wurde: Hertha-Schlitzohr Ondrej Duda schob den Ball unter der Wolfsburger Mauer hindurch zur zwischenzeitlichen 2:1-Führung. Am Ende endete die Partie in der Hinrunde der Vorsaison mit 2:2, weil Admir Mehmedi noch traf.

Die Szene, über die nicht nur in Wolfsburg heiß diskutiert wurde: Hertha-Schlitzohr Ondrej Duda schob den Ball unter der Wolfsburger Mauer hindurch zur zwischenzeitlichen 2:1-Führung. Am Ende endete die Partie in der Hinrunde der Vorsaison mit 2:2, weil Admir Mehmedi noch traf.

Foto: Darius Simka / regios24

Es war eine kuriose Szene, die wahlweise für Diskussionen, Belustigung oder Kopfschütteln sorgte. Und wenn der VfL Wolfsburg am Sonntagabend ab 18 Uhr bei Hertha BSC in Berlin antritt, wird sich der eine oder andere sicher an das Geschehene zurückerinnern. Denn als beide Klubs in der Hinrunde der...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: