Neues aus Italien: VfL will Kucka und Belfodil

Wolfsburg. Beinahe täglich lancieren italienische Medien neue Namen von Spielern, die angeblich kurz vor einem Wechsel zum VfL stehen. Dieses Mal in der Verlosung: Juraj Kucka, 26-jähriger zentraler Mittelfeldspieler vom FC Genua, und Ishak Belfodil, 21-jähriger Stürmer des FC Parma. Beim von calciomercatonews.com genannten Kucka sei „überhaupt nichts dran“, so VfL-Manager Klaus Allofs. Bei Belfodil hatte tuttomercatoweb.com geschrieben, dass der VfL Parma ein Angebot von sieben Millionen Euro unterbreitet hätte, dieses aber abgelehnt worden sei. Allofs dazu: „Ein Angebot gab es nicht. Es waren nur lockere Gespräche mit Parma, in denen dann auch mal der Name fiel, denn er ist ein talentierter Spieler. Mehr war da aber nicht.“ tg

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder