Mittendrin im Aufstiegsrennen – doch der VfB ist entspannt

Fallersleben.  Sieben Verbandsliga-Teams können sich noch Hoffnungen auf Platz 2 machen, die Handballer des VfB Fallersleben lassen sich aber nicht anstecken.

Marco Schöttke und der VfB Fallersleben erwarten Rhumetal. Es ist eines von drei direkten Verbandsliga-Verfolgerduellen an diesem Wochenende.

Marco Schöttke und der VfB Fallersleben erwarten Rhumetal. Es ist eines von drei direkten Verbandsliga-Verfolgerduellen an diesem Wochenende.

Foto: Sebastian Priebe / regios24

Gelingt der Sprung auf Rang 2? Die Handballer des VfB Fallersleben treffen im Verfolgerduell auf die HSG Rhumetal. Der Sieger hat beste Chancen, weiter im Aufstiegsrennen der Verbandsliga mitzumischen. Die Hoffmannstädter könnten sogar schon an diesem Wochenende Platz 2 einnehmen. So offen war...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: