Der VfL Wolfsburg verliert und ist dennoch froh

Wolfsburg.  Die Wolfsburger verlieren das Topspiel in der Volleyball-Verbandsliga gegen den USC Braunschweig II. Aber der Rivale hatte zuvor schon gepatzt.

Verloren und doch irgendwie gewonnen: Die VfL-Volleyballer haben den Aufstieg trotz der Niederlage im Topspiel vor Augen.

Verloren und doch irgendwie gewonnen: Die VfL-Volleyballer haben den Aufstieg trotz der Niederlage im Topspiel vor Augen.

Foto: Helge Landmann / rs24

Die Entscheidung wurde vertagt: Die Volleyballerinnen des VfL Wolfsburger haben ihren ersten Matchball vergeben, sich aber gleichzeitig einen zweiten erspielt. Das Spitzenspiel beim USC Braunschweig II verlor der VfL mit 2:3 (18:25, 25:19, 15:25, 25:15, 11:15). Doch der VfL profitierte davon, dass...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: