Wolfenbüttels Ex-Olympioniken finden Verschiebung richtig

Wolfenbüttel.  Jürgen Wohlers und Hans-Jörg Meyer fühlen aber auch mit jenen Sportlern, deren Vorbereitungen für das Großereignis jetzt abrupt beendet sind.

Hans-Jörg Meyer packte hier 2008 seinen Waffenkoffer für die Sommerspiele in Peking. Noch dabei: Die Luftmatratze für harte Betten und ein Glückstuch mit der Aufschrift „Zielsicher“.

Hans-Jörg Meyer packte hier 2008 seinen Waffenkoffer für die Sommerspiele in Peking. Noch dabei: Die Luftmatratze für harte Betten und ein Glückstuch mit der Aufschrift „Zielsicher“.

Foto: Agentur Hübner

Die Olympischen Spiele in Tokio, die im Juni hätten starten sollen, sind wegen der Corona-Pandemie auf das kommende Jahr verschoben worden. Auch die früheren Wolfenbütteler Olympioniken Jürgen Wohlers und Hans-Jörg Meyer begrüßen diese Entscheidung. „Es ist die richtige Entscheidung und es ist gut,...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: