Der Ausrichter kommt spät in Fahrt

Lebenstedt.  Zwei Wolfenbütteler Mannschaften belegen beim Hallenfußballturnier um den Fortuna-Cup die beiden ersten Plätze.

Lichtenbergs Lars Sieber (Nr. 13), kommt zu spät, um Fortunas Niklas Pommerenke am Schuss zu hindern.

Lichtenbergs Lars Sieber (Nr. 13), kommt zu spät, um Fortunas Niklas Pommerenke am Schuss zu hindern.

Foto: Klaus Fraedrich / Regio-Press

Auch wenn Titelverteidiger MTV Wolfenbüttel diesmal nur seine zweite, in der Bezirksliga spielende Mannschaft ins Rennen schickte, so konnten die Lessingstädter dennoch den Vorjahressieg beim Hallenfußball-Turnier um den Cup von Fortuna Lebenstedt gewinnen. Überraschender zweiter wurde der FC...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: