Ein junger Regionsmeister kommt aus Königslutter

Königslutter/Esbeck.  Tennis: Theo Junge setzt sich bei den Harz-Heide-Titelkämpfen in der U8-Konkurrenz durch.

Theo Junge (Zweiter, von rechts) holte sich den Regionstitel in der U8-Konkurrenz.

Theo Junge (Zweiter, von rechts) holte sich den Regionstitel in der U8-Konkurrenz.

Foto: TennisRegion Harz-Heide

Tennis-Talente der TSG Königslutter und des SV Esbeck präsentierten sich in starker Form bei den Meisterschaften der Jugend und Jüngsten der Region Harz-Heide, die im Tenniscenter Braunschweig-Veltenhof und der Tennishalle des TC Schwülper ausgetragen wurden. Die Bilanz für den Nachwuchs aus dem Kreis Helmstedt: ein Meistertitel, drei Finalteilnahmen sowie weitere vordere Platzierungen.

Theo Junge (TSG) holte sich in der U8-Konkurrenz, die im Kleinfeld im Modus jeder gegen jeden ausgespielt wurde, den Meistertitel. Dabei blieb der junge Lutteraner ohne Niederlage!

In der U10-Konkurrenz wurde die topgesetzte Frieda Junge (TSG) den Erwartungen gerecht und erreichte mit souveränen Zweisatzsiegen, unter anderem im Viertelfinale gegen Klubkollegin Lea Joy Langenheine, das Endspiel gegen Luana Federski (Braunschweiger THC). Nach gutem Start (6:2) musste sich die Lutteranerin noch mit 4:6 und 6:10 geschlagen geben. Carlotta Volkmer, die ihr Auftaktmatch verloren hatte, qualifizierte sich anschließend in der Nebenrunde für das Endspiel, das sie dann allerdings verlor.

Lana Klinner (ebenfalls TSG), die in der U11-Konkurrenz an Position 2 gesetzt war, zog erwartungsgemäß ins Finale ein. Dort musste sich die TSG-Spielerin in zwei Sätzen der Nummer 1 der Setzliste, Sidney Stöber vom TC Grün-Weiß Gifhorn, geschlagen geben.

Mit überzeugenden Leistungen belegte Leyla Erarslan (TSG) in der Altersklasse U9 ebenfalls den zweiten Platz. In der U8 verloren Talina Klinner und Marlene Volkmer (beide TSG) ihre Auftaktbegegnungen gegen die spätere Finalistin beziehungsweise die spätere Meisterin. Volkmer musste sich danach in der Nebenrunde erst im Endspiel geschlagen geben. Immerhin das Halbfinale der Nebenrunde erreichte Lauris Kienhorn (SV Esbeck) in der Altersklasse U10.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder