Meinerser Kickerinnen lösen Ticket für Bundesfinale

Meinersen.  Fußball: Die Schulmannschaft des Sibylla-Merian-Gymnasiums setzte sich in Barsinghausen durch und fährt nun nach Berlin.

Berlin, Berlin – das Sibylla-Merian-Gymnasium fährt nach Berlin! In Barsinghausen qualifizierte sich das Team für das Bundesfinale von „Jugend trainiert für Olympia“, das im September stattfindet.

Berlin, Berlin – das Sibylla-Merian-Gymnasium fährt nach Berlin! In Barsinghausen qualifizierte sich das Team für das Bundesfinale von „Jugend trainiert für Olympia“, das im September stattfindet.

Foto: NFV

Über Barsinghausen nach Berlin: Die Fußballerinnen des Meinerser Sibylla-Merian-Gymnasiums nahmen beim Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia teil“ – und qualifizierten sich nach einer tollen Leistung für das Bundesfinale in Berlin. Das Team von Lehrer Tobias Koch hielt sich in der Wettkampfklasse (WK) III schadlos.

Die Mädchen der Jahrgänge 2005 bis 2007 gewannen ihre Konkurrenz im August-Wenzel-Stadion in Barsinghausen mit zwei Siegen. Im Auftaktmatch gegen das Gymnasium Soltau gelang ein 2:1-Erfolg. Im zweiten Match des Tages, dieses Mal gegen das Gymnasium aus Eversten, gewannen die Kickerinnen aus dem Landkreis ebenfalls knapp mit 1:0. Das eigentlich vorgesehene dritte Spiel fand indes nicht statt: Das Gymnasium Himmelsthür war mit nur acht Spielerinnen angereist und musste, nachdem sich eine Spielerin verletzt hatte, die Segel streichen und konnte nicht zum Spiel gegen die Meinerserinnen antreten.

Mit ihrem Erfolg qualifizierte sich die Mannschaft des Sibylla-Merian-Gymnasiums für das Bundesfinale des Schulwettbewerbes, in dessen Rahmen auch viele andere Sportarten ausgetragen werden. Der Entscheid findet vom 22. bis 26. September in der Hauptstadt Berlin statt. Zum Team aus Meinersen gehören: Ribana Bühnert, Alke Schlichting, Neela Lütge, Meike Krabus, Elisabeth Eickhoff, Jana Wegner, Lara Steckhan, Mia Baars, Marlen Ramme, Emily Liellmann sowie Lehrer Tobias Koch.

In der WK II nahm derweil noch ein Team der IGS Gifhorn teil. Allerdings landeten die Kreisstädterinnen ohne einen Sieg auf dem vierten Platz. Lediglich gegen das Gymnasium Sulingen gelang ein 1:1-Unentschieden.

Die Ergebnisse der Gifhorner Mannschaften:

WK II:

WK III:

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder