Braunschweiger Nachwuchs peilt Endrunde an

Braunschweig.  Drei Braunschweiger Hockey-Teams haben die nordostdeutschen Meisterschaften erreicht.

Die U18 der Kooperation Eintracht/BTHC spielt in Berlin die Zwischenrunde zur deutschen Meisterschaft: (hinten von links) Majandra Tinius, Tara Schubert, Jil Donath, Luisa Schlüter, Henriette Stegen, Kira Curland, Lydia Hirschler, Leonie Sander, Trainer Sven Hoffmann; (vorne von links) Levia Grabietz, Luisa Fasold, Antonia Osterland, Charlotte Tuchel und Anouk Plaehn.

Die U18 der Kooperation Eintracht/BTHC spielt in Berlin die Zwischenrunde zur deutschen Meisterschaft: (hinten von links) Majandra Tinius, Tara Schubert, Jil Donath, Luisa Schlüter, Henriette Stegen, Kira Curland, Lydia Hirschler, Leonie Sander, Trainer Sven Hoffmann; (vorne von links) Levia Grabietz, Luisa Fasold, Antonia Osterland, Charlotte Tuchel und Anouk Plaehn.

Foto: PrivaT

Drei Braunschweiger Jugendmannschaften haben sich für die Zwischenrunden zu den deutschen Hallenhockey-Meisterschaften qualifiziert; die beiden Kooperationsteams der U 18- und U16-Juniorinnen von Eintracht und BTHC sowie die U14-Junioren des BTHC. Die U18-Juniorinnen fahren als Niedersachsenmeister...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: