An der Elbe stimmt der „Flow“ für Eintracht

Braunschweig.  Am letzten Hinrundenwochenende holen die Braunschweiger Hockey-Frauen in der 2. Bundesliga vier Punkte.

Eintrachts Mittelfeldspielerin Luisa Fasold (rechts) versucht, das Spielgerät an Essens Luisa Teichelkamp vorbei in die Spitze zu spielen.

Eintrachts Mittelfeldspielerin Luisa Fasold (rechts) versucht, das Spielgerät an Essens Luisa Teichelkamp vorbei in die Spitze zu spielen.

Foto: Florian Kleinschmidt/BestPixels.de

Zum Abschluss der Hinserie in der 2. Feldhockey-Bundesliga durften die Frauen von Eintracht Braunschweig noch einmal jubeln. Nach einem eher enttäuschenden 1:1 (1:0) auf eigenem Platz gegen Tabellenschlusslicht Etuf Essen feierten die Löwinnen tags darauf beim TG Heimfeld in Hamburg einen 3:0...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: