Zehn deutsche Spielerinnen in Braunschweig im Hauptfeld

Braunschweig.  Beim Tennis-Turnier Womens Open bestreitet die Gifhornerin Anna Klasen heute das Auftaktspiel im Bürgerpark gegen die Russin Polina Leykina.

Julia Wachaczyk aus Bielefeld setzte sich in der Qualifikation durch und steht im 32er-Hauptfeld beim Braunschweiger Weltranglistenturnier.  

Julia Wachaczyk aus Bielefeld setzte sich in der Qualifikation durch und steht im 32er-Hauptfeld beim Braunschweiger Weltranglistenturnier.  

Foto: Susanne Hübner/Fotoagentur Hübner

Zehn deutsche Tennis-Spielerinnen stehen im 32er-Hauptfeld der Womens Open in Braunschweig (bis 25. August). In der Qualifikation beim mit 25.000 Dollar dotierten ITF-Weltranglistenturnier auf der Anlage des Braunschweiger THC im Bürgerpark sicherten sich gestern drei DTB-Spielerinnen jeweils einen von sechs freien Plätzen im Hauptfeld.

Die 22 Jahre alte Lisa Ponomar aus Hamburg bezwang die Slowakin Laura Svatikova in der zweiten Qualifikationsrunde mit 6:4 und 6:2. Zuvor hatte die Bielefelderin Julia Wachaczyk (25) die in Kiew geborene Dortmunderin Tayisiya Morderger 6:2, 6:7 und 10:6 bezwungen. Deren Zwillingsschwester Yana Morderger (22) setzte sich gegen die Bulgarin Julia Stamatova mit 6:4 und 7.6 durch.

Durch die Qualifikation kämpften sich zudem: Die Italienerin Tatiana Pier, die Carmen Schultheiß (Biberach) 6:2, 6:4 bezwang. Akqui Amanmuradova aus Usbekistan setzte sich gegen die Tschechin Carolina Berankova 6:1, 6:3 durch. Und Martine Partaud aus Frankreich schaltete im letzten und längsten Match des Tages die 19 Jahre alte Nürnbergerin Lara Schmidt nach 2:17 Stunden 3:6, 6:4, 10:3 aus.

Für das Hauptfeld gesetzt aus Deutschland waren zuvor bereits Vorjahresfinalistin Jule Niemeier (18), die mit der Empfehlung des Turniersiegs in Leipzig nach Braunschweig angereist war. An Nummer sieben und somit als beste deutsche Spielerin gesetzt ist bei der elften Auflage der Womens Open Stephanie Wagner (Amberg). Katharina Gerlach (Essen) und die vier mit Wildcards ausgestatteten Julia Middendorf (16) aus Dinklage, Anna Klasen aus Gifhorn, Shaline-Doreen Pipa aus Oldenburg und Romy Koelzer aus Betzdorf komplettieren das Feld der deutschen Starterinnen.

Zum Auftakt der Einzelkonkurrenz spielt heute (Beginn 12 Uhr, Court zwei)) Lokalmatadorin Klasen gegen die Russin Polina Leykina, die als 439. der Weltrangliste 390 Plätze vor der Gifhornerin steht.

Mit Kimberley Zimmermann (WR 258) aus Belgien startet zeitgleich die im Bürgerpark an Zwei gesetzte Mitfavoritin gegen die Italienerin Cristiana Ferrando. Vier Einzel und vier Doppel – mit acht DTB-Spielerinnen – stehen heute im Bürgerpark auf dem Programm.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder