Anführer Dennis Schröder muss Unterstützung bekommen

Braunschweig.  Die deutschen Basketballer bei der WM in China – auf welche Profis sich Bundestrainer Rödl in welcher Weise stützen kann.

Die Familie gibt ihm Kraft: Dennis Schröder beim Supercup in Hamburg mit Schwester Awa Secka (von links), Ehefrau Ellen, Söhnchen Dennis Malick Jr., Mutter Fatou Schröder und Neffe Malick. Sie werden auch in China vor Ort sein.

Die Familie gibt ihm Kraft: Dennis Schröder beim Supercup in Hamburg mit Schwester Awa Secka (von links), Ehefrau Ellen, Söhnchen Dennis Malick Jr., Mutter Fatou Schröder und Neffe Malick. Sie werden auch in China vor Ort sein.

Foto: Florian Lütticke / dpa

Früher haben die deutschen Basketballer für große Turniere gern mal ausländische Fachkräfte eingebürgert, um mehr Klasse und Tiefe ins Team zu bekommen. Da waren Dirk Nowitzkis Teamkollegen aus Dallas, Shawn Bradley bei der EM 2001 und Chris Kaman bei Olympia 2008 und der EM 2011 oder bei der...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: